EVEHD Deutschland

EVEHD Deutschland

EVEHD Einbinden Freiwilliger in die Erschließung das europäische Kulturerbe.

Die EVEHD Projekt hat sich durch die über 14 Jahren währende Zusammenarbeit zwischen Grampus Heritage & Training und eine Reihe von Partnereinrichtungen entwickelt.

Die Partner im Projekt arbeiten wegen gemeinsamer Interessen am Kulturerbe zusammen.  Freiwilligen arbeiten an einem breiten Spektrum an historischen Dokumenten und an Forschungsaufgaben. Archäologische Untersuchungen, Ausgrabung, die Pflege von Artefakten, Wiederherstellung der heiligen Brunnen und Wasserquellen sowie die Erhaltung historischer Rekonstruktionen und Handwerkstechniken sind Elemente des Programms.

Das Projekt kommt zu einem Zeitpunkt, in dem Kultur- und Kreativindustrien  wegen der Wirtschaftskrise leiden. Geschichte, Archäologie und Kunst sind ein leichtes Ziel, wenn Politiker Sparmaßnahmen anstreben kommt es nicht selten zu einer Verschlechterung der Finanzlage der beteiligten Einrichtungen. Dies führt zu weniger kulturellen Angeboten für die Menschen und sozialen Problemen.

Durch die Einbeziehung Freiwilliger in der historischen Forschung möchten wir zwei komplementäre Ziel erreichen – Ertüchtigung Einzelner durch ein in Verbindung bringen mit der lokalen Kulturlandschaft und der Entdeckung des “Selbst”. Auch soll es zu einem besseren wirtschaftlichen Erfolg der  Freiwilligen im Kultur- und Kreativsektor beitragen. Das kann durch eine Ausbildung als lokale Führer für Kulturtourismus oder ein Aus- oder Weiterbildungsabschluss sein. Es besteht die Möglichkeit eine internationale Ausbildung bei den beteiligten Partnern zu machen. Das wird durch parallel zu diesem Kultur 2000 Programm laufenden Aufenthalt durch das Programm lebenslanges Lernen ” (LLP) ermöglicht die Netzwerkspartner anbieten.